direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschung

Theoretische Ökonometrie entwickelt und untersucht statistische Methoden mit den Werkzeugen der mathematischen Statistik. Angewandte Ökonometrie benutzt statistische Methoden zur empirischen Erforschung des Wirtschaftsgeschehens. Unsere Forschung gehört  größtenteils zur angewandten Ökonometrie.

Über viele Jahre war angewandte Ökonometrie gleichbedeutend mit der Erforschung gesamtwirtschaftlicher Zusammenhänge mit makroökonomischen Zeitreihen. Im Lauf der Zeit wurden aber umfangreiche Datensätze mit Informationen über das Verhalten vieler einzelner Wirtschaftssubjekte aufgebaut. Ein hervorragendes Beispiel ist das sozio-ökonomische Panel (SOEP), eine seit 1984 laufende jährliche Wiederholungsbefragung von Deutschen, Ausländern und Zuwanderern in den alten und neuen Bundesländern. Die Stichprobe umfasste im Erhebungsjahr 2006 fast 11.000 Haushalte mit mehr als 20.000 Personen. Ökonomische Themenschwerpunkte sind unter anderem Erwerbsbeteiligung, berufliche Mobilität und Einkommensverläufe der Befragten.   Die Befragten und die Inhalte des SOEP gehören also in den Bereich der Mikroökonomie. Die ökonometrischen Methoden, die auf die Analyse dieser Mikrodaten zugeschnitten sind,  werden unter dem Begriff der Mikroökonometrie zusammengefasst. Die Mikroökonometrie ist unser "Spezialgebiet".

Diese Ausrichtung auf die Mikroökonometrie entspricht der mikroökonomischen Ausrichtung der volkswirtschaftlichen Studiengänge an der TU Berlin und ist unsere Besonderheit im Gesamtangebot in Statistik und Ökonometrie der drei Berliner Universitäten.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe