TU Berlin

Fachgebiet für Ökonometrie und Wirtschaftsstatistik Grundausbildung in Statistik

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Grundausbildung in Statistik

IV     Statistik I für Ökonomen und Wirtschaftsingenieure
IV     Statistik II für Ökonomen und Wirtschaftsingenieure

IV    
Einführung in die Statistik [ für Bachelor Wi-Ings ]

[ Die Lehrinhalte dieser LV sind identisch mit den Lehrinhalten der LV „ Statistik I für Ökonomen und Wirtschaftsingenieure “ ] 

Stellenwert der Statistik Staatliches Interesse war seit Jahrhunderten die Triebfeder für die Entwicklung der Statistik und gab ihr auch den Namen [ lat. status = Zustand(sbeschreibung)].
Statistik ist die Wissenschaft vom Erheben, Darstellen, Analysieren und Interpretieren von quantitativen Informationen, sprich :
Daten. Seit „ Adam und Eva “ haben die Menschen Daten gesammelt und dargestellt ( Höhlenzeichnungen etc. ), d.h. die deskriptive Statistik gibt es schon immer. Die induktive Statistik, d.h. das Analysieren und Interpretieren von Daten, hat sich erst im letzten Jahrhundert rasant entwickelt. Zwar kann jeder aus einem erhobenen Datensatz Schlüsse ziehen und daraufhin Entscheidungen treffen, wie immer es ihm beliebt, aber sicherlich sollen die Schlussfolgerungen auch vernünftig sein, d.h., das Risiko einer Fehlentscheidung soll erstens quantifiziert und zweitens möglichst minimiert werden können. Dies bedeutet aber, dass ein „ vernünftiger Rückschluss von einem kleinen und unsicheren Ausschnitt ( erhobener Datensatz ) aus einer Grundgesamtheit auf die Grundgesamtheit selbst “ nicht funktioniert ohne Kenntnisse der Wahrscheinlichkeitsrechnung.
Diese hat sich erst seit dem Mittelalter entwickelt und wurde erst 1933 ( ! ) axiomatisch fundiert.Die Frage, wer Statistik braucht, und wo Statistik wichtig ist, beantwortet sich von allein ! Täglich werden wir im beruflichen wie auch im privaten Bereich mit quantitativen Informationen überschüttet, die wir zur Kenntnis nehmen, darüber nachdenken und unsere Schlüsse daraus ziehen.
In allen „ Substanzwissenschaften “ ( Soziologie, Biologie, Medizin, Psychologie, Ökonomie etc. ) ist Statistik zu einer der wichtigsten Methoden der Erkenntnisgewinnung geworden. Zum Studium dieser Wissenschaften gehört deshalb auch eine intensive Beschäftigung mit der „ Hilfswissenschaft “ Statistik !

IV     Statistik I für Ökonomen und Wirtschaftsingenieure 

Qualifikationsziele
    
Beherrschung der Grundbegriffe und Methoden der beschreibenden
Statistik im Hinblick auf technische und wirtschaftswissenschaftliche Anwendungen.
Beherrschung der statistischen Arbeitsweise. Umgang mit statistischen
Erhebungen. Präsentation von statistischen Ergebnissen. 

Lehrinhalte
    
Gegenstand und Gliederung der Statistik, Häufigkeiten und empirische
Verteilungen, Parameter empirischer Verteilungen, Messung von
Wirtschaftskonzentration, Mehrdimensionale  Daten, Analyse und Messung
von Zusammenhängen, Korrelations- und Regressionsrechnung, Konzepte
der Wahrscheinlichkeitsrechnung, Zufallsexperimente und Zufallsvariablen,
spezielle diskrete und stetige Wahrscheinlichkeitsverteilungen.

Ausführliche Modulbeschreibung als pdf-Datei

IV     Statistik II für Ökonomen und Wirtschaftsingenieure

Qualifikationsziele
    
Beherrschung  der  Grundbegriffe und Methoden der schließenden Statistik
im Hinblick auf technische und wirtschaftswissenschaftliche Anwendungen.
Stichprobendaten und Stichprobenstatistiken verstehen als unsicherer
Ausschnitt aus der Grundgesamtheit. Bedeutung der Wahrscheinlichkeitsrechnung innerhalb der klassischen statistischen Schätz-und Testtheorie.
Präsentation von induktiven statistischen Ergebnissen.

Lehrinhalte
    
Spezielle stetige Wahrscheinlichkeitsverteilungen, Auswahlverfahren,
Grenzwertsätze, Stichprobenfunktionen und Stichprobenverteilungen,
Gütekriterien, Schätzprinzipien, Punkt-und Intervallschätzungen,
Eigenschaften von Schätzfunktionen, statistische Test- und 
Entscheidungstheorie, Parametrische und nichtparametrische Testverfahren. 

Ausführliche Modulbeschreibung als pdf-Datei

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe